Museumspädagogische Angebote


Preise & Öffnungszeiten

Für Kinder- und Erwachsenengruppen!

Wir vom Museumshof Rahden, möchten eine Brücke in die Vergangenheit zur Lebens- und Arbeitswelt unserer bäuerlichen Vorfahren schlagen.

 

Verbringen Sie ein paar lehrreiche Stunden mit unseren erfahrenen Betreuer/innen und entdecken Sie mit allen Sinnen längst Vergessenes...

In unserem "grünen Klassenzimmer" findet jeder sein Plätzchen, um den Geschichten unserer Führer/innen zu lauschen oder die Frühstückspause zu genießen.

 


Winterpause vom 16.10.2017 - 12.03.2018

Anfragen und Anmeldungen werden in der Winterpause gerne von Frau Meyer in der Touristinfo entgegen genommen.

Tel. 05771-7350 / L.meyer@rahden.de


Gruppenöffnungszeiten während der Sasion:

Dienstag - Sonntag: 09.00 - 18.00 Uhr

Montag : Ruhetag

 

Preise für Gruppen:

Angebot "z.B. Buttern" bis 25Pers.    € 50,00

  + Eintritt Erwachsene                       €   2,00

  + ermäßigter Eintritt p.P.                  €   1,00 

 

Bewirtungsmöglichkeiten:

Frühstück p.P.              ab € 6,00

Mittagsessen p.P.         ab € 6,00

Kaffee & Kuchen p.P.   ab € 5,50

 

Anmeldungen unter: 05771-2282 (Tanja Gutjar)


Unser Angebot:


Vom Korn zum Brot  (Dauer: ca. 1,5 Std.)

- Erklärung der Rossmühle und des Backhauses

- Geräte zum Backen werden vorgestellt

- Demonstartion von Korn-Messgeräten

- Die Aufbewahrung von Korn wird gezeigt

 

Mittels einer Handmühle schroten wir zunächst das Korn. Ein Hefeteig wird angesetzt, geknetet und zu Brötchen geförmt.

In unserem historischen Steinbackofen werden die eigenen Brötchen schließlich gebacken und können sofort verzehrt werden.
Ein einmaliger Genuss!

 


Von der Milch zur Butter (Dauer: ca 1,5 Std.)

- Milchtiere auf einem Bauernhof

- Keine Milch ohne die Geburt eines Kalbes

- Melken ist nicht so einfach

 

Wie entsteht die Butter?

  - Erst die Sahne, dann die Butter

  - Buttern von Hand

 

Wir melken eine (Modell-) Kuh und stellen mit einem Stampfer in einem Tongefäß unsere eigene Butter her. Die Butter darf mit nach Hause genommen werden oder für das Frühstücksbrötchen verwendet werden.

 


Stoffdruck wie in alter Zeit  (Dauer: ca. 1,5 Std.)

- Herstellung von Leinen

- Bedeutung und Gewinnung von Naturfarben

- Vorstellung von historischen Druckmodeln

 

 

Der Stoff (Decke, Lesezeichen oder Baumwolltasche) wird gemeinsam für das Bedrucken vorbereitet.

 

Nach einer Einführung und Übung der Druck- und Gestaltungstechnik kann jeder Teilnehmer sein eigenes Kunstwerk erstellen. Die bedruckten Stoffe dürfen behalten werden.

 


Aus dem Leben der Wild- und Honigbienen    (Dauer: ca. 2 Std.)

- Honigerzeugung wie in alter Zeit

- Bienenhaus (Immenschur)

- Herstellung von Bienenkörben

- Geräte zur Honigerzeugung

- Bedeutung der Königin, Drohne und Arbeiterbienen im Bienenstock

- Biologische Entwicklung "Vom Ei zum Vollinsekt" an Schaubildern gezeigt

- Honigpresse und Honigschleuder in Betrieb

- Bienenlehrpfad

 

Jeder Teilnehmer trägt einen Original-Imkerschutz, damit er in einen Bienenkorb hineinschauen und das Leben darin beobachten kann.

 

Es wird mit Wachswaben gearbeitet. Die damit hergestellten Bienenwachskerzen dürfen behalten werden.

 


Von der Rohwolle zum Faden  (Dauer: ca. 1,5 Std.)

- Zupfen der Rohwolle von Hand

- Karden der Rohwolle mittels alter Karden (Krassen)

- Spinnen der Wolle mittels einer Handspindel und Vorführung des Spinnens
   mittels   Spinnrad

- Verarbeitung der gesponnenen Wolle zu einer Kordel mit Holzperlen

 

  Die Kordel bzw. Spindel kann für € 2,00 mit nach Hause genommen werden.

 


Vom Faden zum Stoff  (Dauer: ca. 1,5 Std.)

- Was ist Leinenbindung

- Wie funktioniert ein Bandwebgerät

 

Gemeinsam weben wir am Bandwebgerät und stellen ein 20 cm langes Band her (Lesezeichen, Halsband, Freundschaftsband), das mit nach Hause genommen werden darf.

 

Auf Wunsch demonstrieren wir das Weben an einem historischen Webstuhl!

 


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Anmeldung unter:

Tel. 05771-2282 (Tanja Gutjar/ Museumshof)