Verein "Freunde und Förderer Museumshof Rahden e.V."


Am 23.10.2012 gründete sich der Verein "Freunde und Förderer Museumshof Rahden" im Sitzungssaal des Rahdener Rathauses.

 

Der Verein verfolgt den Zweck, den Museumshof Rahden und sein Umfeld dauerhaft zu erhalten, nachhaltig zu fördern und an seinem weiteren Ausbau mitzuwirken.

Das betrifft insbesondere die Unterstützung bei Erhaltungs- und Restaurierungsmaßnahmen, die Förderung der Sammlungstätigkeit, die Förderung von Aktionstagen, die Unterstützung der museumspädagogischen Arbeit, die Unterstützung und Pflege alter bäuerlicher Arbeits- und Handwerkstechniken, um nur einiges zu nennen.

Mit einer Mitgliedschaft in dem Verein sind die Bestandteil einer wachsenden Zahl derer, welche die historischen Elemente der vergangenen Zeit in die Zukunft tragen...

 

Nachtrag: Seit dem 08.04.2013 ist der Verein geschäftsfähig und wurde in das Vereinsregister eingetragen.


Download
Flyer & Beitrittserklärung
Beitrittserklärung Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 408.2 KB

Führungswechsel beim Förderverein 2017

Pressetext zur JHV am 21.03.2017:

Am Dienstag, den 21. März 2017 trafen sich die Mitglieder des Vereins „Freunde und Förderer Museumshof Rahden e.V.“ zur Jahreshauptversammlung. Dass dieser Tag etwas Besonderes werden könnte, davon ging der bis dahin amtierende Vorsitzende Wieland Staub fest aus, denn es stand die Wahl des Vorstandes auf der Tagesordnung.

Nach einleitenden Worten verlas Staub den Jahresbericht 2016. Hier würdigte er ganz besonders das hohe Engagement der Mitglieder im Jubiläumsjahr des Museumshofs. Einen gebührenden Platz fand auch die Bekanntgabe einer Geldspende in Höhe von 500 EUR von der Volksbank Rahden, die im Herbst 2016 durch Sascha Hiller an den Verein übergeben wurde. „Wir haben uns sehr über diesen hohen Betrag gefreut und möchten an dieser Stelle noch einmal ein großes Dankesschön an die Volksbank senden“, so Staub.

Nach einem kurzen Ausblick ins Jahr 2017 sowie der Entlastung des Vorstandes, betraute die Versammlung Herrn Uwe Trentelmann die nun kommende Wahl an. Da Staub bereits Anfang Januar signalisierte, das anspruchsvolle Amt aus beruflichen Gründen nicht fortführen zu können, war es umso spannender, wer die Funktion des Vorsitzenden übernehmen würde.

Vorgeschlagen wurde  Ilona Neumark, die einstimmig gewählt wurde und das Amt gern annahm. Die bisherigen Mitglieder des Vorstandes Egon Rohlfing als stellv. Vorsitzender, Heinrich Eickenhorst (Kassierer) und Ingrid Thielemann (stellv. Kassiererin) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Zum Schriftführer wurde dann Wieland Staub gewählt, der damit weiter im Vorstand tätig sein wird. Angelika Hanczuch stellte sich als 2. Schriftführerin zur Verfügung und wurde ebenfalls gewählt. Alle Vorstandsmitglieder erhielten den einstimmigen Rückhalt der Versammlung.

Nach der Wahl bedankten sich Uwe Trentelmann (Leiter des Ordnungsamtes) und Lena Meyer (Leiterin des Museumshofes) bei allen Beteiligten für die fruchtbare und angenehme Zusammenarbeit und gratulierten dem neuen Vorstand herzlich. „In dieser Form macht eine Zusammenarbeit wirklich Spaß“, sagte Trentelmann, bevor er das Wort an die neu gewählte Vorsitzende übergab. Ilona Neumark schloss die Veranstaltung mit den Worten: „Ich freue mich auf diese schöne Herausforderung.“ und wünschte allen einen angenehmen Heimweg.

 


Für weitere Fragen steht Ihnen der Förderverein gern zur Verfügung.

1. Vorsitzender: Ilona Neumark 05771-5613


stellv. Vorsitzender: Egon Rohlfing 05776-961237


oder per E-Mail: freunde.museumshof@gmx.de